Perl-Programm. Ich habe, als ich noch keine Flatrate hatte, ein Programm gesucht, daß meinen DSL-Traffic loggt. Ich habe viele Programme zum loggen von Netzwerktraffic gefunden – aber keines, was das kann, was ich wollte: den Traffic für eine Dial-Up-Verbindung und nicht für eine ständig bestehende Internetverbindung loggen, und zwar nicht nach Kalendermonaten, sondern nach dem Abrechnungszeitraum meines Anbieters, also habe ich mich dazu entschlossen, einfach meinen eigenen Trafficlogger zu schreiben. Er ist darauf ausgelegt, mit der DSL-Einwahlsoftware rp-pppoe und auf einem Linux-System verwendet zu werden (ich habe mir sagen lassen, daß das Auslesen des /proc-Dateisystems auf einem anderen Unix nicht funktionieren wird).